Archiv Cities Aviv und Doubtboy&Tightill

Cities Aviv und Doubtboy&Tightill

Hiphop und Bremer Rap-Romantik

Mit Cities Aviv kommt einer der progressivsten Protagonisten des US-amerikanischen Underground-HipHop nach Bremen. Unterstützt wird er von den lokalen Senkrechtstartern Doubtboy&Tightill. Zwischen Post-Punk, Rap und verzerrten Beats entwickelt Cities Aviv einen aufregend eklektischen Sound jenseits musikalischer Klischees. Seine musikalische Laufbahn begann er als Sänger einer Hardcore-Band, die er mit Freunden in Memphis gründete. 2011 folgte dann mit ‚Digital Lows‘ sein Debütalbum als Cities Aviv. Das Album wurde von der Fachpresse – von Pitchfork bis Spin – begeistert aufgenommen. Anschließend war Cities Aviv unter anderem mit Yung Lean auf Tour und arbeitete wiederholt mit Größen wie Mykki Blanco zusammen.

In Bremen wird er von Doubtboy & Tightill supported, die im Sommer mit ihrem Mixtape ‚RnB Anarchie‘ für große Aufmerksamkeit sorgten. Synthie-Pop, Rap, etwas Neue Deutsche Welle und anregende, emotionale Texte – all das findet sich auf dem Erstlingswerk wieder. Ein eigener Sound, mit dem sie momentan den Deutschrap-Kosmos erobern.

Am 2. Dezember um 21 Uhr im Kleinen Haus des Theater Bremen

BREMER Oktober 2019
BREMER Oktober 2019