Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Kunst & Ausstellungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Mai 2019

Lange Nacht der Museen – Neue Perspektiven

25. Mai: 18:00
Die Lange Nacht der Museen | Foto: Ingo Wagner

Auch in diesem Jahr laden die Bremer Museen und andere Kultureinrichtungen der Hansestadt wieder zur Langen Nacht der Museen ein. In den vergangenen Jahren nutzten zahlreiche Besucher die Gelegenheit einer abendlichen Entdeckungsreise durch Bremer Museen. Spezielle Führungen und ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt machen die Lange Nacht der Museen zu einem beliebten Kultur-Event für die ganze Familie. Lesungen, Inszenierungen, In­stallationen, Konzerte und Füh­rungen in den Dauer- und Sonderausstellungen der Häuser lenken den Blick auf die Risiken des Lebens…

Mehr erfahren »

Experiment Moderne. Bremen nach 1918

26. Mai: 15:00
Focke-Museum, Schwachhauser Heerstr. 240
Bremen, Bremen 28213 Deutschland

Eine ambitionierte Ausstellung zum Zeitraum zwischen Novemberrevolution und Weimarer Republik. Das Focke-Musem zeigt eine Ausstellung zu den Entwicklungen in Bremen in den 1920er und -30er. Eine turbulente Zeit, die von vielen Umbrüchen gekennzeichnet war und natürlich auch viel Veränderung, sowohl in Politik und Gesellschaft als auch im Alltagsleben. Mit Dr. Jan Werquet, der hier alle Interessenten durch die Ausstellung führt und als Ansprechpartner gilt, ist ein informationsreicher Tag versprochen.

Mehr erfahren »

FacettenReich

29. Mai: 17:00
Blaumeier Atelier, Travemünderstr. 7A
Bremen, Bremen 28219 Deutschland
+ Google Karte

Insekten im neuen Blickwinkel: Das Atelier Blaumeier bereitet eine Ausstellung auf, die uns daran erinnert, dass das kleine Krabbelgetier viel komplexer ist, wenn wir es uns genauer anschauen. Als Teil des Mittenmang Theaterfestival eröffnet das Blaumeier Atelier seine Türen zu ihrer Ausstellung „FacettenReich“, in der Insekten unter die artistische Lupe genommen werden. Über ein Jahr produzierten und sammelten über 20 Künstler ihre Werke für dieses Event um Besucher zu ermöglichen, Insekten von ganz anderen Seiten zu sehen. Die Palette an…

Mehr erfahren »

Juni 2019

100% Strelow

23. Juni - 11. August
Stadtmusem Oldenburg, Am Stadtmuseum 4-8
Oldenburg, Niedersachsen 26121 Deutschland
+ Google Karte

Das Stadtmuseum Oldenburg zeigt zu Strelows 70. Geburtstag erstmals eine umfangreiche Retrospektive seines Werkes. Ennow Strelow, 1949 in Lübeck geboren, in Hagen auf- und beruflich gewachsen, lebt und arbeitet seit gut 20 Jahren in Oldenburg. Zunächst als Fotograf am Staatstheater, dann freischaffend als ‘Lichtbildner’. Strelow interessiert sich für das Zwischenmenschliche, das Kuriose, das bisweilen wenig Beachtete in unserem Alltag. Gleich ob Porträt, inszenierte Szene oder mehr oder weniger zufällig ‘aufgeschnappte’ Alltagssituation: Seine von ihm selbst so genannten „Psychogramme“ und „Retard-Bilder“…

Mehr erfahren »

Ruhe vor dem Sturm

30. Juni - 6. Oktober
Kulturambulanz, Züricher Straße 40
Bremen, Bremen 28325 Deutschland
+ Google Karte

Akkela Dienstbier und Christine Henke befassen sich damit, wie Älterwerden heute erlebt wird. Essen auf Rädern, Rollator, Anti-Aging-Mittel zum Jungbleiben und Kreuzfahrten – ist das alles, was uns zum Älterwerden einfällt? Im Gegensatz zu solchen gängigen Stereotypen bedeutet Alter auch Erfahrung, Weisheit, Lebenslust und Gelassenheit gegenüber gesellschaftlichen Konventionen. Mit ihren Fotos, Bildern und Statements wollen die Künstlerin Akkela Dienstbier und die Fotografin Christine Henke eine wertschätzende Sicht auf das Alter vermitteln. Wie wird Älterwerden heute erlebt? (Bild: Kulturambulanz)

Mehr erfahren »

September 2019

Werner Hoffacker

10. September - 22. September
Galerie 64, Benquestraße 64
28209 Bremen, Bremen 28209 Deutschland
+ Google Karte

Schon seit seiner Schulzeit malt der gelernte Jurist – und weil ihn diese Passion seither nicht losgelassen hat, sind seine Bilder jetzt in einer Retrospektive zu sehen. Fast ein wenig ‘hopperesk’ muten seine Werke an - als ob man Zeuge eines kurzen Augenblicks ist, der in einen Rahmen gebannt wurde. In seinen Bildern und Gemälden zeigt er die Synthese von realis­tisch erzählerischen und abstrakten Gestaltungselementen. Oft verwendet er eine Fotografie als Basis, die malerisch abgewandelt in Szene gesetzt wurde. Dabei…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren