Allgemein God’s Own Country

God’s Own Country

Karges Land, Große Gefühle

Für den 24-jährigen Johnny ist das Leben kein Ponyhof. Als wäre die Arbeit auf der einsamen Schafsfarm im englischen Yorkshire nicht schon schwerlich genug, fällt nun auch noch der Vater wegen Krankheit aus. Bestimmen will der störrische Alte allerdings noch immer alles. Seinen Frust betäubt der Sohn mit Besäufnissen im Pub. Sein Liebesleben befriedigt Johnny gelegentlich mit schnellem Sex auf Männer-Toiletten. Mit der Ankunft von Gheorge, einem Saisonarbeiter aus Rumänien ändert sich die Lage dramatisch. Gheroges Blick auf das Leben eröffnet dem Schafzüchter ganz neue Welten. Erstmals in seinem Leben erlebt Johnny emotionale Geborgenheit. Doch eine Liebe unter Cowboys ist im archaischen Yorkshire schwierig.
Die lässige Gratwanderung von Hauptdarstellern Josh O’Connor, zwischen harter Schale und weichem Kerl, dürft auch die Oscar-Entscheider beeindrucken. | Dieter Oßwald

Johnnys Vater findet keinen Gefallen an der Liebschaft seines Sohnes – Fotos: Salzgeber & Co. Medien GmbH

Drama, Romanze, GBR 2017, R.: Francis Lee, D.: Josh O’Connor, Gemma Jones, Ian Hart, Filml.: 104 Min.

BREMER Oktober 2019
BREMER Oktober 2019