Essen + Trinken Jab Jab Cuisine

Jab Jab Cuisine

Karibisch

Wer sich bei dem Bremer Regenwetter nach Sonne, Palmen und Meer sehnt, kann im Jab Jab zumindest kulinarisch den karibischen Flair genießen.

Exotisches Essen wie indisch, chinesisch oder mexikanisch gibt es inzwischen fast an jeder Ecke. Die karibische Küche läuft einem da allerdings selten über den Weg. Dabei ist die ziemlich vielseitig, wie sich bei dem vor kurzem geöffneten Restaurant an der Stader Straße zeigt.

Fruchtig oder pikant, Hähnchen, Fisch oder auch vegan – viele Speisen warten darauf, entdeckt zu werden. Ob Kochbananenburger, Teigtaschen mit Curry-Linsen oder Klassiker wie Chicken Wings – hier gibt es die verschiedensten Gerichte für Fans der karibischen Küche oder neugierige Gäste.

Die Mahlzeiten sind preiswert und liegen bei höchstens 15,50 Euro, kleinere Snacks gibt es schon ab 3,90 Euro. Desserts findet man selbstverständlich ebenfalls. Besonders für Liebhaber der Kokosnuss stehen hier einige Varianten zur Auswahl. Seit der Eröffnung finden in der Jab Jab Cuisine außerdem regelmäßig Veranstaltungen mit stimmungsvoller Live-Musik statt.
LL

Di-Do und So: 14-22 Uhr, Fr und Sa: 14-24 Uhr, Staderstr. 114; weitere Informationen: www.jabjab-cuisine.eatbu.com

BREMER November 2019