Eine Studentin und ihre Freunde müssen sich an Halloween auf ein mörderisches Experiment einlassen.

An Halloween stoßen die Studentin Harper und ihre Freunde auf ein Spukhaus, das ihnen vor Augen führt, dass manche Albträume wahr sind. Genau am gruseligsten Tag des Jahres so eine unheimliche Entdeckung zu machen, ist für die Gruppe wie eine Einladung, sich auf dieses Haus einzulassen. Also geben alle am Eingang ihre Handys ab und der Spaß kann losgehen. Die ersten „gruseligen“ Attraktionen können die Jugendlichen nicht beeindrucken, doch bald werden sie eines besseren belehrt werden. An der nächsten Station wird ein Mädchen grausam gefoltert  – oder doch nicht?