Archiv Mid90s

Mid90s

Dramödie

Die guten alten 90er Jahre. Als die Welt noch überschaubar, nett und einfach war. Kein Trump. Kein Smartphone. Kein Facebook. In dem Film wird eine Reise zurück in das Teenagerleben des späten letzten Jahrhunderts unternommen.

Mit solch nostalgisch verklärtem Blick begibt sich Hollywood-Star Jonah Hill (‘21 Jump Street’) bei seinem Regiedebüt auf die Retro-Zeitreise, standesgemäß auf 16mm im 4:3 Format gedreht sowie einem Soundtrack von ‘Wu-Tang Clan’ bis zu ‘Pixies’ unterlegt. Erzählt wird die Story vom jungen Skater Stevie aus Los Angeles. Stevie ist 13 und wächst unter schwierigen Verhältnissen auf. Seine Tage verbringt er mit ‘Street Fighter II’ zocken und heimlich die CD-Sammlung seines großen Bruders rauf und runter hören.

Der Teenager hat es nicht einfach mit der alleinerziehenden Mama und seinem aggressiven älteren Bruder Ian. Umso mehr begeistern ihn seine neuen Kumpels. Die sind zwar alle schon etwas älter, nehmen den 13-jährigen jedoch entspannt in ihrer Skater-Clique auf. Partys, Kippen, Kiffen, Mädchen – für ‘Sunburn’, wie Stevie fortan genannt wird, öffnen sich ganz neue, wilde Welten. Chillen, skaten sowie kleinere Scharmützel mit den Cops machen den schmächtigen Teenie immer selbstbewusster, sehr zum Verdruss des prügelnden Bruders. Doch Übermut tut eben selten gut, zumal wenn man das eigene, eher bescheidene Skater-Können leicht überschätzt.

Hills hat ein ziemlich gutes Händchen, wenn es um das Zelebrieren des Lebensgefühls der Nineties geht. Dass etliche Darsteller bislang nie vor der Kamera standen und viele Dialoge improvisiert sind, sorgt für fast dokumentarische Authentizität.

Als Kehrseite der Medaille plätschert das pausenlose Palaver recht planlos dahin, bleiben die meist farblosen Figuren ohne Entwicklung und die schlichte Story ziemlich überschaubar. Das alles hat man bei ‘Kids’ von Larry Clarke reichlich rebellischer gesehen, von Richard Linklaters clever coolen Jugendkultur-Dramen ‘Dazed and Confused’ oder ‘Everybody Wants Some!!’ ganz zu schweigen.
Dieter Oßwald

Komödie, Drama, USA 2018, R.: Jonah Hill, D.: Sunny Sljic, Lucas Hedges, Katherine Waterston, Filml.: 85 Min. Start: 7. 3.

WETTER

Bremen
Überwiegend bewölkt
11.9 ° C
12.8 °
11.1 °
87 %
6.7kmh
75 %
Mi
16 °
Do
18 °
Fr
18 °
Sa
12 °
So
9 °

WERBUNG