Lifestyle Beauty & Wellness Nicht so super wie es klingt

Nicht so super wie es klingt

Superfoods

Sie werden überall beworben und die Aussagen klingen verlockend: Alleskönner, Schlankmacher, Fitmacher, Vitaminbombe. Superfoods wie Chia-Samen und Goji-Beeren sind in aller Munde, doch der Schein trügt.

Die sogenannten Superfoods kommen meist aus fernen Ländern und mit dem Erscheinen auf dem deutschen Markt entsteht oftmals ein Hype um das jeweilige Lebensmittel. Die Preise steigen und die Nachfrage auch. Wer sich nur ab und an einige der Superfoods gönnt, hat dadurch keinen Langzeiteffekt.

Für eine gesunde Ernährung, die die Zellen schützt und die Haut strahlen lässt, sind keine Superfoods, sondern eine ausgewogene Ernährung essenziell. Zudem gibt es für die auf langem, klimaschädlichem Wege importierten Foods oftmals heimische Varianten, die ihnen in nichts nachstehen. So wird die Acai-Beere aufgrund des hohen Anti­oxidantiengehalts für einen hohen Preis eingekauft, doch Trauben aus der Region oder Holunder aus dem Garten haben ebenso viele Antioxidantien wie die Acai-Beere.

Neben Trauben und Holunder gibt es noch zahlreiche andere Früchte und Gemüse aus der Region, die heimische Superfoods sind. Dazu zählt Spinat mit seinem hohen Gehalt an Eisen und Kalzium, doch auch Blaubeeren, Grünkohl, Kürbiskerne und Leinsamen.

Also anstatt im Supermarkt lieber mal im Garten oder auf dem Wochenmarkt nach regionalen Alleskönnern Ausschau halten!
MR

BREMER September 2019