Archiv Sebastian Pufpaff

Sebastian Pufpaff

Wir nach

Gretel fing an zu weinen und sprach: „Wie sollen wir nun aus dem Wald kommen?“ Hänsel aber tröstete sie: „Wart nur ein Weilchen, bis der Mond aufgegangen ist, dann wollen wir den Weg schon finden.“

Die Welt geht unter und wir fahren mit Vollgas darauf zu. Ja, das stimmt. Aber wir sind die Lenker. Wir haben das Steuer in der Hand. Die Richtung ist nicht in Stein gemeißelt, vorgegeben oder gar eine Einbahnstraße. Die Richtung ist unsere Entscheidung. Also, packt man die Sonnencreme ein, nimmt seine liebsten Vorurteile mit und begibt sich auf eine Reise in die Mitte des Humors, denn da entspringt der Sinn des Lebens: Lachen! Er verspricht anzukommen, denn dafür steht Sebastian Pufpaff mit seinem Namen. Es kann jedoch sein, dass der ein oder andere auf dem Weg gehörig was abkriegt, aber das wird schnell wieder weggelacht.

Am 5. April im Pier2

BREMER September 2019