Sol Heilo

Ausgejammert

Nach rund 12 Jahren, drei erfolgreichen Alben und unzähligen gemeinsamen Konzerten hat Solveig Heilo erst einmal genug des Katzenjammers und lässt es musikalisch ein wenig ruhiger angehen.

Vielleicht war es der Ausstieg der Bandkollegin Marianne Sveen vor zwei Jahren, der auch bei der blonden Multiinstrumentalistin ein Nachdenken über die eigene Zukunft anregte. Über die Kooperation mit anderen Kollegen wie Magnus Grønneberg von den CC Cowboys oder dem in Norwegen lebenden katalanischen Komponisten Andreu Jacob schaffte sich Solveig Heilo zunehmend Raum für ihr eigenes künstlerisches Projekt abseits von Katzenjammer. Dabei firmiert die 36-jährige schlicht als Sol Heilo und hat im Herbst 2017 ihr Solo-Debüt ‚Skinhorse Playground‘ vorgelegt. Das Solo-Album der am renommierten Osloer NISS-Institut ausgebildeten Musikerin ist stilistisch wesentlich einheitlicher, eingängiger und emotionaler als der galoppierende Eklektizismus ihrer Stammband. Weniger polternde Polka, Jazz und Bluegrass und dafür mehr verspielten Folk-Pop mit einem gefühlvollen Hauch skandinavischer Melancholie und einer Prise nordischem Country. Auch wenn die Katzen erst einmal ausgejammert haben, kann man mit der sympathischen Frontfrau Sol Heilo weiterhin musikalische Pferde stehlen. | TH

Sol Heilo am 9.2. um 20 Uhr im Lagerhaus 

 

BREMER Oktober 2019
BREMER Oktober 2019