Alle Horror-Fans aufgepasst: Bereits in die dritte Runde begibt sich diese Grusel-Veranstaltungsreihe. Nach angeblichen Niveau-Einbruchs des Genres im Kinoprogramm, kommt das City 46 mit der doppelten Dröhnung um die Ecke.

Hexen bilden den Schwerpunkt der zweitägigen Aktion Hyper Horror Happening. Von italienischen Klassikern über japanische Manga-Verfilmungen bis hin zu Vorträgen erfährt das Kinopublikum alles über die Mythen. Ein Konzert schließt die Tage in der Nacht von Samstag auf Sonntag ab.

Direkt zu Beginn liefert ‚Black Sunday‘, oder auch ‚Die Stunde, wenn Dracula kommt‘, von 1960 einen echten Klassiker. Das einfache und trashige Handlungskonzept zählt zu einem der Meilensteine des Genres.

Die junge Adelige Asa und ihr Geliebter werden im Jahre 1630 der Hexerei bezichtigt und zum Tode verurteilt. Ein Unwetter vereitelt die geplante Verbrennung, und so behilft sich das Inquisitionsgericht unter der Führung von Asas Bruder mit Stachelmasken und einem Kreuz, um den bösen Geist zu bannen. Vorher gelingt es Asa noch, ihren Bruder und all dessen Nachkommen zu verfluchen. Die nächsten 200 Jahre liegt der Körper der Hexe in einem steinernen Sarg in ihrer Familiengruft, bevor der Zufall sie wiederbelebt: Auf der Durchreise stößt der Arzt Dr. Krubajan auf die Grabstätte und kann seiner Neugier kaum Einhalt gebieten. Währenddessen weiß Katia, eine Nachfahrin von Asas Bruder und das absolute Ebenbild der Hexe, noch nichts von der unmittelbaren Gefahr, in der sie sich befindet.

Foto: Black Sunday / Galatea Film / Jolly Film

CM

Vom 11 bis 12. November, City 46
Reservierungen: www.city46.de

Programm:

11. November:
Um 17.45 Uhr: Black Sunday / Die Stunde, wenn Dracula kommt
Um 20 Uhr: Suspiria
Um 22.30 Uhr: Uzumaki

12. November:
Von 11 bis 15.30 Uhr: HEX Symposium Vorträge
Von 15.30 bis 17.30 Uhr: practical magic Hexensprechstunde mit b/w*itch
Um 15 Uhr: Bibi Blocksberg
Um 18 Uhr: I am not a Witch
Um 20 Uhr: The Witch
Um 22.30 Uhr: Blair Witch Project
Um 0 Uhr: Konzert mit Undinyx

 

Vorheriger ArtikelJames Bay
Nächster ArtikelWhat You See When Your Eyes are Closed / What You Don’t See When Your Eyes Are Open