Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

26. Internationales Filmfestival Oldenburg

September 11 - September 15

Oldenburg verwandelt sich vom 11. bis zum 15. September wieder zum Pilgerort für Schauspieler und Filmemacher, die gemeinsam das unabhängige Kino zelebrieren.

Der rote Teppich wird ausgerollt und der Norden darf sich auf ein glamouröses Filmspektakel mit internationalen Filmstars freuen, wenn das in seiner Art in Deutschland einzigartige Festival des Independent Films auch in diesem Jahr ambitionierte und innovative Streifen zeigt.

Die US-Amerikanerin Bella Thorne, Schauspielerin, Model, Sängerin und weltweites Social-Media-Phänomen stattet Oldenburg einen Besuch ab und feiert beim Festival die Weltpremiere ihres tabubrechenden Films ‘Her and Him’.

Matthias Brandt, der seinerzeit seine Schauspielkarriere am Theater in Oldenburg begann, wird ebenfalls über den roten Teppich flanieren. Im Film ‘Wir wären andere Menschen’ von Jan Bonny, der seine Vorpremiere feiert, belegt er eine der Hauptrollen.

Hans Sigl, weitläufig bekannt als Heile-Welt-Darsteller aus dem Bergdoktor, zeigt mit ‘Flucht durchs Höllental’, der ebenfalls seine Vorpremiere haben wird, dass er sich schauspielerisch auch ganz anders präsentieren kann als in der Heimatserie.

Mit ‘Adamstown’ feiert ein einzigartiger Western Weltpremiere bei der Filmfest Gala. Patrick Merz und Henning Wötzel-Herber haben die Graphic Novel von der Hamburger Künstlerin Verena Braun für die Leinwand adaptiert. Das Besondere: der Film ist komplett ohne klassische Filmförderung entstanden. Die Regisseure und fast das gesamte Ensemble kommen nach Oldenburg.

Dies sind jedoch nur einige der vielen Hochkaräter, die Oldenburg beehren werden. Man darf also gespannt sein auf allerhöchsten Filmgenuss in unseren norddeutschen Gefilden.
Regina Gross

Ticketpreise und sonstige Informationen:

Einzelkarte: 8,50 Euro
Dauerkarte: 55 Euro, erm. 49 Euro
Eröffnungsgala (11.09., 19 Uhr, Kongresshalle): 12 Euro, mit Premierenfeier: 38 Euro
Filmfest-Gala (14.09., 21 Uhr, Oldenburger Staatstheater): 8,50 Euro
JVA-Screening: 8,50 Euro
Aus Sicherheitsgründen muss für die JVA-Screenings ein Personalausweis vorgelegt werden. Zusätzlich ist die schriftliche Zustimmung für eine von der JVA durchgeführte Sicherheitskontrolle zu unterzeichnen. Karten können nur bis zum Vortag der Veranstaltung gekauft werden.
Filmfest VIP Party: 5 Euro
Closing Night Gala (15.09., 19 Uhr, Oldenburger Staatstheater): 8,50 Euro
Sunday Shorts (15.09., 12 Uhr, Exerzierhalle Pferdemarkt): 12 Euro

Der offizielle Vorverkauf läuft seit dem 2. September bei Käthe Kaffee Oldenburg, Kaiserstraße 28.
Ab Montag, 9. September zieht die Vorverkaufsstelle in die Redaktionsräume des Chapeau Magazins im Herbartgang 19 um.

Online können alle Tickets ab dem 2. September über die Filmfest-Website sowie an allen AdTicket-Vorverkaufsstellen erworben werden. Der Vorverkauf für den Opening Film ‘Lara’ hat bereits begonnen.
Dauerkarten und Karten für JVA-Screenings sind ausschließlich in der Vorverkaufsstelle erhältlich.

Weitere Informationen unter www.filmfest-oldenburg.de

(Foto: Filmfest Oldenburg)

Details

Beginn:
September 11
Ende:
September 15
Veranstaltungskategorien:
,
Website:
https://www.filmfest-oldenburg.de/

Veranstaltungsort

Verschiedene Veranstaltungsorte