Der Iraner Parvis hat als Millenial-Kind iranischer Einwanderer eigentlich ein gutes und behütetes Leben im Wohlstand geführt. Um im provinziellen Hildesheim mal etwas zu erleben, holt er sich seinen Kick bei Grindr-Dates und Raves. Als er einen Ladendiebstahl begeht, muss er daraufhin Sozialstunden als Übersetzer in einer Unterkunft für Geflüchtete leisten. Dort trifft er auf die iranischen Geschwister Banafshe und Amon. Wo sich zuerst ein zartes Band der Freundschaft bildete, entwickelt sich mit der Zeit zwischen ihm und Amon eine ernsthafte Liebe.

Drama, Romanze, DEU 2019, R.: Faraz Shariat, D.: Benjamin Radjaipour, Banafshe Hourmazdi, Eidin Jalali, Filml.: 92 Min.

Cinema im Ostertor, Ostertorsteinweg 105, 28203 Bremen

Do. 15.10Fr.   16.10Sa. 17.10So. 18.10Mo. 19.10Di.  20.10Mi.  21.10
18:3019:30

 

Vorheriger ArtikelThe Outpost – Überleben ist alles
Nächster ArtikelPelikanblut – Aus Liebe zu meiner Tochter