Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

MITTENMANG: Alleinerziehend in Bremen

2. März 2020 - 27. März 2020

Kostenlos

29% beträgt der Anteil der alleinerziehenden Mütter und Väter an allen Familien mit minderjährigen Kindern im Land Bremen. Mehr als die Hälfte ist auf Grundsicherung angewiesen. Bald schon wächst in Bremen jedes dritte Kind bei der Mutter und ohne Vater auf.

Wir sind Frauen, Geliebte, Kolleginnen – und alleinerziehend. Von Jahr zu Jahr werden wir mehr, leben in der einzig wachsenden Familienform.

Ein-Eltern-Familien sind längst Normalität und doch stehen sie vor besonderen Herausforderungen. Alleinerziehend heißt auch alleinverdienend. Nicht jede Arbeit garantiert Existenz, schon gar nicht Teilzeit und typische Frauenberufe. Kein Arbeitsplatz ohne Kinderbetreuung. Kein Kitaplatz ohne Job. Was ist womit vereinbar? Wie gelingt der Spagat im Alltag?

Auch für alleinerziehende Eltern gehört Arbeit zum Leben. Doch zum Leben reicht sie viel zu oft nicht. Unbezahlte Familienarbeit und niedrig bezahlte Erwerbsarbeit sind zeitfüllend aber füllen kaum die Haushaltskasse. Die Suche nach dem passenden Job gleicht einem Hürdenlauf. Viele Hindernisse müssen überwunden werden: fehlende Schul- und Berufsabschlüsse, Elternzeiten, Vorurteile und Klischees bei Einstellungen. Arbeit braucht Bedingungen!

Oft garantiert das Einkommen kein Auskommen. Und wenn auch noch der Unterhalt vom Vater ausbleibt, führt der Ausweg zwangsläufig zum Amt. Kein leichter Weg für die Mütter. Denn er gleicht einem Spießrutenlauf um Anerkennung von Leistungen, Zuschüssen und Vorschusszahlungen. Da ist Wohnraum nicht mehr frei wählbar. So werden Erholungs-und Rückzugsräume zu Konflikträumen. Zukunft braucht Sicherheit!

Kinderbetreuung ist vor allem für alleinerziehende Mütter ein wichtiger Baustein zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Suche nach einem geeigneten Kita- oder Hortplatz gleicht einem Dauerlauf.. Wo das kindgerechte und bezahlbare Angebot fehlt, geht auch schnell die Berufsperspektive der Mutter verloren. Passen die Öffnungs-und Schließzeiten zu den Arbeitszeiten, auch in den Ferien? Besteht die Balance zwischen Spiel, Spaß und Bildung? Eine Aufgabe für die Gesellschaft!

Die Ausstellung MITTENMANG – alleinerziehen in Bremen porträtiert Frauen aus dem Land Bremen, die in ihrer Vielfältigkeit vor ähnlichen Herausforderungen stehen. Grundlage dafür bilden aktuelle Kenntnisse über die Lebenslagen alleinerziehender Frauen und 23 Interviews in Bremen und Bremerhaven.

Konzept und Umsetzung: Dr. Esther Schröder, Inge Danielzick
Gestaltung und Fotografie: Silke Nachtigahl / Nachtigahl

Die Ausstellung kann von Montag-Donnerstag von 9-17 Uhr und nach Vereinbarung besucht werden.

Vernissage: 4.3., 18.00 Uhr, mehr dazu hier: Vernissage

Details

Beginn:
2. März 2020
Ende:
27. März 2020
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Webseite:
https://weltfrauentag-bremen.de/veranstaltungen/mittenmang-alleinerziehend-in-bremen-2020-vernissage/

Veranstaltungsort

forum Kirche
Hollerallee 75
Bremen, Bremen 28209 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon
0421 3461510
Veranstaltungsort-Website anzeigen