Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Here. Still.

September 1 - Oktober 31

In der ersten deutschen Ausstellung von George Nobechi werden Werke gezeigt, die an 990 Tagen auf einer Weltreise mit nur einem Rucksack und einem Koffer entstanden.

Vielleicht hat es jeder schon einmal erlebt: Das Gefühl, von der Außenwelt abgeschnitten und getrennt zu sein, obwohl sie eigentlich sichtbar und zum Greifen nah ist. Nobechi selbst beschreibt es mit dem japanischen Wort „Nukumori“ und erklärt es so: „eine schwache Wärme, die sich auf die Anwesenheit von jemandem beziehen kann, der einen Platz besetzte, aber sich entfernt hat: ein leerer Stuhl, eine Teetasse, ein Töpferarbeitstisch, das Innere eines Busses oder Eisenbahnwagens.”

Seine Odyssee begann, als sein Vater starb, während Nobechi mit 19 Jahren in Vancouver, Kanada, studierte. Er zog nach seinem Abschluss nach Tokio, machte zwölf Jahre Karriere im Finanzwesen und steckte schließlich in New York in einer Sackgasse: Vom Stress der Arbeit ausgebrannt und am Ende einer langfristigen Beziehung. Seine Zukunft war ungewiss und somit brach er auf und machte sich auf die Reise, ohne zu wissen, wohin ihn sein Weg führen würde. Hierbei entstanden diese Fotos, auf denen er die Präsenz von Menschen in einem Raum und die Stille des Lebens jenseits des Fensters spürte.

Alexander Fritsch

Details

Beginn:
September 1
Ende:
Oktober 31
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Gastfeld
Gastfeldstr. 67
Bremen, 28201 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
04 21 55 19 15
Website:
http://www.latestpop.com/