Cafes & Eisdielen Café Concordia

Café Concordia

Wo früher das Theater Concordia stand, findet man im Gebäude des Q17 ein im November frisch eröffnetes Café, das Langschläfern bis 16 Uhr eine neue Frühstücksheimat bietet.

Die Auswahl ist reichhaltig: Vegane Waffeln, Chocolate Bowl, ein veganer Mezze Teller, aber auch Rührei, Eggs Benedict und Extras wie hausgemachte Erd­nuss­butter, Hummus und mehr laden zur Einstimmung auf den Tag ein. Unter der Woche werden wechselnde Suppen und hausgebackener Kuchen an­ge­boten.

Das Herzstück ist natürlich der Kaffee, der in etlichen Variationen wie Caffé Latte, Americano, Espresso, Cappuccino und mehr serviert wird. Wer einen Mehrwegbecher mitbringt, erhält 20 Cent Rabatt. Tee und Infusions, Smoothies und heiße Schokolade runden das Getränkeangebot ab.

Großen Wert legt man im Café Concordia auf Regionalität. Der fair gehandelte Espresso stammt aus der Quijote Rösterei in Hamburg und der Filterkaffee von Cross Coffee in Bremen. Von der Bäckerei Schröder in Walle werden außerdem das Sauerteigbrot und das glutenfreie Brot bezogen. Milch und Eier stammen von Bremer Bauernhöfen.
WLAN wie auch gemütliche Sessel und Sofas und ein größerer Tisch, an dem man mit seinem Laptop arbeiten kann, laden zum längeren Verweilen ein.
HG
(Foto: Café Concordia)

Café Concordia, Schwachhauser Heerstraße 17. Geöffnet: Mo und Di, Do und Fr 9 bis 18 Uhr sowie Sa und So 10 bis 17 Uhr. Weitere Informationen unter cafeconcordiabremen.de

Newsletter

Aktuelle Ausgabe

BREMER März 2020
BREMER März 2020