Auf der Marcusheide in Worpswede wird im Rahmen der RAW Phototriennale großformatige Modefotografie open air gezeigt.

Studierende der Studiengänge ‘Modedesign’ sowie ‘Fotojournalismus und Dokumentarfotografie’ der Hochschule Hannover präsentieren ‘Trachtwerk’. Dieses Projekt unter der Leitung von Prof. Martina Glomb und Prof. Johannes Assig nimmt anhand hessischer Trachten Aspekte traditioneller Kultur und ländlichen Lebens in den Fokus, transformiert diese ins Zeitalter der Urbanisierung und adaptiert ihre Merkmale mit einem zeitgenössischen Seitenblick auf die Mode der Jetztzeit.
Die ausgestellten Werkreihen sind das Ergebnis gemeinsamer Arbeit von Partnern und Bürgern aus der Region in Frankenberg sowie Studierenden und Lehrenden vor Ort. Unter anderem sind auch vier Studentinnen und Studenten des Studiengangs Fotojournalismus und Dokumentarfotografie der Hochschule Hannover beteiligt. So etwa Fotografin Nicole Heinsohn, die häufig auch Arbeiten mit dem Studiengang Modedesign realisierte. Anne Speltz hat 2018 die Bourse-Aide à la Création vom CNA Luxemburg gewonnen und 2019 wurden einige ihrer Fotos bei Matera Europerean Photography ausgestellt. Kai Ivo Nolda arbeitete genau wie Nicole Heinsohn mit dem Studiengang Modedesign zusammen. Jedoch versucht er sich auch gerne in anderen Medien. Tom Wesse fokussiert sich auf Portraits und Filmprojekte.
Nicht nur wegen der Bilder, sondern auch aufgrund des Settings eine Augenweide!
AF

Bis 16. August, Marcusheide, Worpswede