Den meisten Bremerinnen und Bremern wird die Marke Bremerland immer noch sehr präsent sein, obwohl sie gute 15 Jahre aus dem Milchregal verschwunden war. Jetzt ist sie wieder da und es zeigt sich, dass sie sich nach wie vor größter Beliebtheit erfreut. Aktuell werden Bremer Vereine aus dem Amateurfußball mit einer Trikotaktion unterstützt.

Seit April ist mit der Marke Bremerland ein echtes Stück Bremer Geschichte wieder in die Regale des Handels zurückgekehrt. Denn zum 20-jährigen Standortjubiläum hat die DMK Group ein besonderes Regionalprojekt auf die Beine gestellt: Wo Bremerland draufsteht, wird ausschließlich Milch von landwirtschaftlichen Betrieben aus dem hiesigen Stadtgebiet verarbeitet. Verbraucher können über QR-Codes auf jeder Milchtüte von Bremerland Infos über die jeweiligen Milchhöfe erhalten. Das bringt eindeutige Synergieeffekte mit sich, denn die Bremer Landwirte können mit der Frischmilch ihren Berufsstand positiv erklären und ihren täglichen Einsatz auf den Feldern oder im Stall transparent zeigen.
Als größte deutsche Molkereigenossenschaft verarbeitet die DMK Group mit rund 7.700 Mitarbeitern an mehr als 20 Standorten in Deutschland Milch zu Lebensmitteln höchster Qualität. Das Produktportfolio umfasst insbesondere Käse und Molkereiprodukte, aber auch Babynahrung und Eis.
Jetzt weitet die DMK Group ihr regionales Engagement aus, indem sie in den herausfordernden Zeiten von Corona den Bremer Amateurfußball unterstützt:
„Der Mannschaftssport hat es grad nicht leicht und viele kleine und große Sportler vermissen ihre Mitspieler“, formuliert es Ingo Müller, CEO der DMK Group. Um die Vereine bei der Wiederaufnahme des Betriebs zu unterstützen, hat die Molkerei mit ihrer Regionalmarke Bremerland eine Trikotaktion auf die Beine gestellt. Auf der Internetseite www.bremerland.de kann in einem Trikot-Konfigurator mit den eigenen Vereinsfarben und -Wappen ein individueller Trikotsatz zu einem attraktiven Preis erstellt werden – Bremerland-Logo auf der Brust inklusive. Die ersten 30 Trikotsätze bietet DMK zudem stark vergünstigt an – 66 Prozent der Kosten übernimmt Bremerland. „Der Sport spielt gesellschaftlich eine bedeutende und verbindende Rolle. Das sehen wir besonders in dieser Zeit. Wir möchten hiermit die Vereine unterstützen und ihnen eine Vorfreude auf die neue Spielzeit bieten“, betont Ingo Müller.
Außerdem verlosen Bremerland und der BREMER nun zwei Trikotsätze für Fußballmannschaften aus Bremen im Gesamtwert von jeweils 850,00 Euro.

Regina Gross

Jeder Trikotsatz umfasst:

► 14 Spielertrikots inkl. Shorts und Stutzenstrümpfe
► 1 Torwarttrikot inkl. gepolsteter Shorts und Stutzenstrümpfe
► Vereinslogo, Vereinsname und Spielernummern
► 11 unterschiedliche Farbvarianten

Teilnahmeschluss ist der 30. September 2020.

Einfach eine E-Mail schicken an: gewinne@bremer.de mit
dem Stichwort ‘Bremerland Trikotsatz’