Am 30. Oktober startete der zweite Designerwechsel im FAEX-Store im Fedelhören. Hier werden neue inhabergeführte Modemarken präsentiert, die bisher nicht in Bremen erhältlich sind.

Im bundesweit ersten FAEX-Store finden Besucher die Kollektionen von unabhängigen Modedesignern, die sich abseits der Massenware bewegen.
Kürzlich startete die nächste Rotation, mit der alle acht Wo­chen neue Modelabel präsentiert werden, die es sonst nicht in Bremen zu kaufen gibt. Dafür spürt das FAEX Team die angesagten Designbrands in Deutschland und Europa auf und bringen sie für wenige Wochen in die Stadt.
Im November und Dezember präsentiert der FAEX Store neue Designer aus ganz Deutschland. Aus Münster kommt das Fair Fashion Label Story of mine. Yuna Miray aus Sankt Augustin zeigen edle Business Outfits.
Neu dabei ist auch Fee Heartfelt mit avantgardistischen Kreationen aus Cashmere und Babyalpaka. Das Berliner Label Lucid21 setzt auf romantisch-verspielte Details in der Kollektion Hooray für Love. Lässig und bequem geht es bei Widda zu, die ebenfalls in Berlin entwerfen und produzieren.

RS